Zinsvergleich Festgeld

Schlagwort: Mercedes Benz Bank

Mercedes-Benz Bank Festzinskonto

Die Stuttgarter Mercedes-Benz Bank bietet auf ihr Festzinskonto bis zu 3,3 Prozent Zinsen p.a. Dafür ist jedoch eine Mindestanlage von 2.500 Euro erforderlich sowie eine Laufzeit von wahlweise drei bis sechs Jahren. Bei einem Anlagezeitraum von zwei Jahren gibt es bei gleicher Mindestanlagesumme immerhin noch drei Prozent Zinsen. Der Zinssatz ist während der gesamten Anlagedauer garantiert. Bei Laufzeiten ab zwei Jahren erfolgt die Zinsauszahlung jährlich. Die Kontoführung ist kostenlos, als Verrechnungskonto wird gleichzeitig ein ebenfalls kosten- und gebührenfreies Tagesgeldkonto eröffnet. Dieses Angebot erhielt von der Zeitschrift Focus Money in Ausgabe 11/2011 die Auszeichnung „bestes Online-Festgeld“.

Gute Zinsen, aber andere Banken bieten noch mehr

Trotz dieser Auszeichnung ist das Festzinskonto der Mercedes-Benz Bank derzeit nicht das beste Angebot unter den Festgeldprodukten. Die NIBC Direkt Bank bietet bei einem Anlagezeitraum von zwei Jahren und einer Mindestanlagesumme von 1.000 Euro beispielsweise 3,25 Prozent Zinsen p.a., bei drei Jahren 3,60 Prozent p.a. und bei fünf Jahren Laufzeit sogar 4,10 Prozent Zinsen p.a. Auch hier ist der Zinssatz während der gesamten Laufzeit garantiert und die Kontoführung kostenlos.

Bank of Scotland führt mit 4,25% Zinsen p.a.

Auch die Bank of Scotland bietet mit 4,25 Prozent Zinsen p.a. für einen Anlagezeitraum von fünf Jahren deutlich mehr, zudem ist hier keine Mindestanlage erforderlich.

Ein Vorteil vom Mercedes-Benz Festzinskonto ist, dass sie dem Einlagensicherungsfonds deutscher Banken angehört, der Guthaben zu 100 Prozent absichert, während die beiden anderen genannten Banken dem niederländischen bzw. britischen Sicherungsfonds unterliegen, der Guthaben nur bis 100.000 Euro pro Konto absichert.

Comdirect hebt Zinsen für Laufzeitkonto auf 4 Prozent

Bereits seit dem 22.12. hat die comdirect die Zinsen auf das das hauseigene Laufzeitkonto angehoben. Wer sich für eine Laufzeit von 120 Monaten begeistern kann, wird für die Ausdauer mit einem überdurchschnittlichen Zinssatz von 4 Prozent belohnt.

Wer sich nicht gleich für eine ganz Dekande von seinen Ersparnissen trennen möchte, findet mit den beiden kürzeren Laufzeiten akzeptable Alternativen. So gewährt die

ING-DiBa Festgeld Zins-Anpassung

Mit Wirkung zum 10. November hat die ING DiBa die Zinsen auf das hauseigene Festgeldkonto angepasst. Interessant könnten die neuen Zinsangebote vor allem für diejenigen Anleger sein, die keine Jahre, sondern eher Monat für eine Festgeldanlage einplanen.

Waren kurze Laufzeiten von 3 oder 6 Monaten bislang so etwas wie das Stiefkind der Banken, so bietet die ING Diba jetzt mit 1,5 Prozent denselben Zinssatz auf 3-, 6- und 12-monatige Anlagen. Lediglich wer höhere Anlagesumme festlegt profitiert von einem verbesserten Zins, so gewährt die DiBa ab  25.000 Euro 1,70% p.a. Und ab einer Anlagesumme von 50.000 Euro 1,80% p.a.

Das ist gut, aber in Bezug auf 12-monatiges Festgeld noch nicht sehr gut. Hier bietet z.B. die Mercedes Benz Bank mit 2 Prozent Zinsen p.a. für Anlagen ab 2.500 Euro das klar bessere Festzinsangebot.

Copyright © 2018 Zinsvergleich Festgeld

Theme von Anders Norén↑ ↑