Zinsvergleich Festgeld

Kategorie: Festgeld (Seite 1 von 2)

Fibank Festgeld – 3,3% Zinsen p.a. bei 3 Jahren Laufzeit

Die Fibank ist nicht nur eine der größten Banken Bulgariens, die Fibank bietet derzeit auch einen der höchsten Zinssätze auf Festgeld für Geldanlagen in Deutschland. Die nach angaben der bulgarischen Zentralbank – systemrelevante Bank – vertreibt das Fibank Festgeldkonto über das auf europäische Banken spezialisierte Geldanlageportal „Weltsparen“ und gewährt neben dem 3-Jahres Zinssatz auch eine attraktive Verzinsung von derzeit 2,5% p.a. bei einer Laufzeit von 2,5%.

Der Zinssatz zeigt allerdings auch mit welcher Skepsis derzeit Geldanlage Angebote aus den Osteuropäischen Staaten gesehen werden – und das liegt weniger an Ukraine Krise und mehr an der allgemeinen Schwäche des Euro-Währungssystems und der 100.000 Euro Haftungszusage der bulgarischen Einlagensicherung (sollte sie denn irgendwann benötigt werden).
Der Fibank selbst zeigt sich über die Zweifel erhaben, so hatte man im vergangenen Jahr der Bayerischen Landesbank die bulgarische Tochter abgekauft und beschäftigt derzeit insgesamt rund 3.000 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten. Die Bank wächst und muss sich mit dem Festgeldkonto Angebot keinesfalls verstecken.

Festgeld Mindestanlage 10.000 Euro

Es ist aber auch zu erkennen, dass die Zielgruppe des Fibank Festgeldkonto eher den Vermögenden zuzuordnen ist, wer sich bei einer Mindestanlagesumme von 10.000 Euro für dieses Angebot entscheidet, der hat mehr als nur dieses Vermögen und diversifiziert sein Vermögen über verschiedene Anlageklassen, Banken und Zeiträume.

Fibank Festgeld Fazit

So kann man zusammenfassend sagen: Dieses Festgeldkonto eignet sich nicht für Kleinanleger und Sparplansparer, wohl aber für diejenigen, die einen attraktiven Zinssatz suchen und auf die Stabilität des Euro Währungssystems – zumindest für die kommenden drei Jahre vertrauen.

Hier finden Sie: Aktuelle Festgeldkonto Angebote im Vergleich

VTB Direktbank Festgeld mit 1,4% p.a.

Die in Österreich ansässige VTB Direktbank eröffnet derzeit mit 1,4% p.a. eine der besten Anlagemöglichkeiten für die 12-monatige Laufzeit und das ab einer vergleichsweise geringen Mindestanlagesumme von 500 Euro.

Festgeld Zinsgutschrift erfolgt jährlich

Die Zinsgutschrift erfolgt zum Laufzeitende nach 12 Monate, was bei einer Anlagesumme von z.B. 10.000 Euro einem Zinserlös von 140 Euro entspricht. Die Kontoführung ist kostenfrei, so dass der Zinsertrag nicht durch versteckte Kosten verringert werden kann.

Einlagensicherung von 100.000 Euro pro Kunde

Gut zu wissen: Die Einlagensicherung gewährleistet der österreichische Staat bis zu einer maximalen Anlagesumme von 100.000 EUR pro Kunde. Dies gilt unabhängig von dem Wohnsitz des Anlegers, also auch für Festgeldkonto Anleger in und aus Deutschland.

pbb direkt Festgeld Zinssenkung

Die pbb direkt (Deutsche Pfandbriefbank) hat in den vergangenen Tagen sowohl den Festgeldzinssatz von 1,2% p.a. auf 1% p.a. als auch die Zinsen auf Festgeld verschieden langer Laufzeiten neu festgesetzt.

Der Zinssatz für die nachfolgenden Geldanlage Laufzeiten ist festgesetzt auf

  • Laufzeit 6 Monate: 1,10%
  • Laufzeit 1 Jahr: 1,35%
  • Laufzeit 2 Jahre: 1,60%
  • Laufzeit 3 Jahre: 1,80%
  • Laufzeit 5 Jahre: 2,30%
  • Laufzeit 10 Jahre: 2,80%

Die aktuellen Festgeldkonto Zinsen im Überblick finden Sie z.B. hier: Festgeldkonto Vergleich

Commerzbank Festzins-Sparen im Zinsvergleich Festgeld

Als Filialbank ist die Commerzbank eher kein Kandidat für die besten Plätze unter den Top-Zins Festgeldkonto Anbietern. Zu hoch die Kosten für Filialen, zu gut die Möglichkeit Stammkunden auch mit weniger hohen Festgeld Zinsen für sich zu begeistern. Selbst wenn sie könnten, brauchen die meisten Filial-Banken gar nicht in den Wettbewerb mit Onlinebanken einzutreten, zu träge die eigenen Kunden – zu groß vielleicht auch deren Misstrauen in Banken aus den Niederlanden (MoneYou) oder Österreich bzw. Russland VTB Direktbank.

Bei der Commerzbank scheint man in diesen Wochen umzudenken und bringt mit dem Commerzbank Festzins-Sparen ein Festgeldkonto in den Vertrieb, dass zwar nicht die absolut besten Zinsen bietet, aber über die Laufzeit von 12 Monaten absolut konkurrenzfähig ist und damit sicherlich eine ganze Reihe von Kunden für sich überzeugen kann.

Commerzbank Festgeld mit 2,3% Zinsen p.a.

Noch dazu reduziert man die Zinsofferte auf einen Zinssatz und eine Laufzeit (12 Monate), große Entscheidungsvielfalt bietet man damit nicht, aber zumindest die klare Auswahl – entweder ist man dafür, oder dagegen. Und fertig. Wer dafür ist, sollte mindestens 1.000 Euro anlegen wollen und dazu kein Geld nehmen, das ohnehin bereits bei der Commerzbank liegt, denn Commerzbank Festzins-Sparen ist ausschließlich mit Neuanlagen möglich.

Was gibt es bei Commerzbank Festgeld noch zu beachten?

Nichts. Das Angebot kann sowohl online wie auch in einer der Commerzbank Filialen abgeschlossen werden. Die Zinsen werden zum Ende der Laufzeit vergütet und die Einlagensicherung ist – wie für deutsche Banken üblich – ziemlich üppig.

Commerzbank Festzins-Sparen im Überblick

  • 2,3 % Zinsen p. a.
  • Laufzeit ausschließlich 12 Monate
  • Garantierter Zinssatz für die komplette Laufzeit
  • Mindestanlagesumme 1.000 Euro
  • Kein Anlage Höchstbetrag
  • Kontoführung kostenfrei

Weiter zur Commerzbank? Dann hier klicken: Commerzbank Festgeld

moneYou Festgeld das Festgeldkonto mit 2,7% Zinsen p.a. für 6 Monate

Ein Festgeldkonto bietet einem normalen Girokonto gegenüber einen entscheidenden Vorteil: Die Zinsen sind höher und was noch wichtiger ist: Sie bleiben während der gesamten Anlagezeit konstant. Deswegen eignet es sich auch hervorragend wenn man eine bestimmte Summe Geld für einen festgelegten Zeitraum (z.B. 6 Monate) anlegen möchte, in dem man es anderweitig nicht benötigt.

Wenn Sie planen ein Festgeldkonto einzurichten und gleichzeitig flexibel über Ihr Geld verfügen möchten, sollten Sie sich für ein Festgeldkonto bei moneYou entscheiden. moneYou ist eine Marke der niederländischen Bank Amro, die mit 7 Millionen zufriedenen Kunden eine der größten niederländischen Banken darstellt und über 200 Jahre Erfahrung im Bankengeschäft verfügt.

2,7% Zinsen p.a. bei 6 Monaten Laufzeit – moneYou !

moneYou Festgeld bietet Ihnen bei der Einrichtung eines Festgeldkontos verschiedene Vorteile. Zum einen zählt die Verzinsung mit 2,7 % jährlich zu den Spitzensätzen auf dem auf dem Markt. Was aber das wichtigste ist: Das Geld ist jederzeit verfügbar. Es kann immer etwas dazwischen kommen, so dass Sie kurzfristig auf Ihr Geld zugreifen müssen. moneYou Festgeld bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Geld immer dann abzuholen, wenn Sie es benötigen – unkompliziert, flexibel und ohne großen Aufwand. Diese Flexibilität gilt auch für die Abwicklung der Transaktionen: Bei moneYou Festgeld können alle Vorgänge vollständig online abgewickelt werden.

Daneben gibt es bei dem Tagesgeldkonto keine Mindesteinlage-Summe. Sie können so wenig oder auch so viel einzahlen wie Sie wollen, ganz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Ein weiterer Vorteil: Bei moneYou Festgeld gibt es keine Kontoführungsgebühren oder versteckten Gebühren. Sie eröffnen das Konto zu den vereinbarten Konditionen und daran ändert sich auch nichts.

moneYou Festgeld ist vorzeitig kündbar

Als besonders kundenfreundlich gestaltet moneYou übrigens die extra Kündigungsklausel für das moneYou Festgeld. Wer vor Laufzeitende aus seiner moneYou Festgeld Anlage heraus möchte, kann dies problemlos bewerkstelligen und verzichtet – nur – auf 1 Prozent Zinsen p.a.. Soll heissen: Wer z.B. 6 Monate moneYou Festgeld bereits nach 5 Monaten kündigt erhält anstelle der 2,7% Zinsen p.a. nur 1,7% Zinsen p.a. Das ist immer noch deutlich mehr als bei den meisten anderen Banken eine Tagesgeldanlage bringt.

ältestenBeiträge

Copyright © 2017 Zinsvergleich Festgeld

Theme von Anders Norén↑ ↑