Auch wenn es merkwürdig klingt, die Sparkasse Hannover ist eine der jüngeren Banken des Landes. Erst im Jahr 2003 wurde die Gründung der Sparkasse vollzogen. Möglich wurde das durch die Fusion der beiden bis dahin im Raum Hannover konkurrierenden traditionsreichen Sparkassen, der Kreissparkasse Hannover und Stadtsparkasse Hannover.

Die beiden 1878 (Kreissparkasse Hannover) und 1823 (Stadtsparkasse Hannover) gegründeten Sparkassen stellen damit ein leistungsstarkes öffentlich-rechtliches Finanzinstitut, welches den kompletten Raum Hannover abdeckt und sich gemeinsam der Konkurrenz von Volksbank, Raiffeisenbanken und Geschäftsbanken stellen kann. 

Sparkasse Hannover zählt zu den größten Sparkassen bundesweit

Rund 2.400 Mitarbeiter zählte das Institut im Jahr 2008, die für eine Bilanzsumme von 12,6 Mrd. Euro in 100 Filialen und 50 Beratungscentern verantwortlich sind. Damit zählt die Sparkasse Hannover zu den größten Deutschen Sparkassen und zu einem der größten Unternehmen Niedersachsens. 

Den Anspruch eines der führenden Finanzinstitute zu bleiben untermauert die Sparkasse Hannover mit dem Alleingang im Internet. Unter der bezeichung Online-Festgeld ZinsPlus.de wurde ein eigenes Festgeldkonto Angebot geschaffen, welches hinsichtlich Aufbereitung uns Zinshöhe durchaus mit Direktbanken Angeboten konkurrieren kann.