Auch die aktuelle Zinsanpassung des Citibank Festgeldkontos wird eher wenige Anleger in Begeisterung verfallen lassen. Wer sich für die sehr kurze Laufzeit von 7 bis 29 Tagen entscheidet erhält bei einem Zinssatz von 0,1 Prozent kaum mehr Geld zurück als angelegt wurde.

Tagesgeld schlägt Festgeld bei kurzen Laufzeiten

Im direkten Vergleich von Tagesgeld- und Festgeld-Konditionen wird das derzeit enorm niedrige Zinsniveau wirklich deutlich. Wer sich für einen Anlagezeitraum von 12 Monaten bei der Citibank entscheidet erhält mit 1 Prozent Zinsen immer noch deutlich weniger als bei einem Tagesgeldkonto von z.B. der 1822direkt oder der Netbank, die beide deutlich über 2 Prozent Zinsen – allerdings ohne feste Bindung – gewähren.

Erst bei Laufzeiten von mehr als 4 (!) Jahren wird Festgeld zu einer im Vergleich besseren Anlage. Wer Geld für 4 Jahre festlegen möchte erhält von Citibank derzeit 2,95% Zinsen, bei 5 Jahren Anlagezeitraum werden 3,3%, bei einer Laufzeit von 6 Jahren sogar 3,65% Prozent Zinsen bei einer jährlichen Zinsausschüttung geboten.

Negative Teuerungsrate beflügelt selbst niedrige Zinsen

Setzt man diese Zinsen in Bezug zu der aktuellen Teuerungsrate, welche während der letzten Monate teilweise sogar negativ ausgefallen war und somit eher einer Billigerungsrate entsprach, so sind diese 3 oder mehr Prozent Zinsen ein wirklich gutes Angebot, auch wenn es auf den ersten Blick nicht danach aussehen mag. Allerdings sollte bei dieser Betrachtung nicht vergessen werden, dass sich das Zinsniveau binnen zwei oder drei Jahren auch wieder deutlich erholen kann – allzu lange Laufzeiten können also nach derzeitigen Maßstäben gut, in einer längerfristigen Betrachtung aber auch hinderlich sein.

Citibank Festgeldkonto Zinsen (Stand 14. Oktober 2009)

Laufzeit / Zinsen

7-29 Tage / 0,10 % p.a.

30-89 Tage / 0,20 % p.a.

90-179 Tage / 0,50 % p.a.

180 –359 Tage / 0,80 % p.a.

1 Jahr / 1,00 % p.a.

2 Jahre / 1,95 % p.a.

3 Jahre / 2,60 % p.a.

4 Jahre / 2,95 % p.a.

5 Jahre / 3,30 % p.a.

6 Jahre / 3,65 % p.a.